27.07.2014

Bezirksjugendlager 2014 in Barme

Vom 25. bis zum 27. Juli 2014 fand zum 20. Mal das Bezirksjugendlager des Geschäftsführerbereichs Verden in Barme statt. Auch die Jugendgruppe aus Verden nahm wieder am Lager und dem Wettkampf am Samstag teil.

Am Nachmittag trafen alle 10 Ortsjugenden auf dem Wasserübungsplatz der Bundesschule Hoya in Barme ein und bauten ihre Zelte auf. Nach einer Begrüßung durch den Bezirksjugendleiter Christoph Stolte (OV Verden) ging für die Junghelfer zum gemeinsamen Abendessen, gefolgt von einem entspannten Abend, der durch wechselhaftes Wetter geprägt war.

Am Samstag stand nach einem ausgiebigen Frühstück der Wettkampf auf dem Plan, der wieder viele umfangreiche Aufgaben enthielt. Die Junghelfer mussten an insgesamt 9 Stationen ihr Geschick, die Anwendung ihrer THW-Kenntnisse, sowie ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Zum Beispiel musste ein GKW mit Hydrostempeln angehoben werden oder auch eine verletzte Person, in Form eines Dummys, aus einem engen Gang gerettet werden. Aber auch Aufgaben mit Spaß kamen nicht zu kurz, wie ein Eierlauf, bei dem mit einem Löffel eine Kugel aus einer mit Sägemehl gefüllte Wanne gefunden werden musste, um danach durch einen Hindernisparcours transportiert zu werden. Dabei ließ uns das Wetter nicht im Stich und zeigte sich von seiner schönen Seite.

Nach den Anstrengungen des Wettkampfes folgte das Mittagessen und eine verdiente Pause für alle Junghelfer. Um 15:00 Uhr fand dann die mit Spannung erwartete Siegerehrung durch den THW-Landesbeauftragten für Bremen und Niedersachsen, Ralph Dunger und den Bezirksjugendleiter Christoph Stolte statt. Besonders freuen konnte sich die Jugendgruppe aus Verden, die den 1. Platz, vor den Jugendgruppen aus Hoya und Nienburg erreichte. Der Teampokal ging an die Junghelfer aus Hoya. Eine tolle Leistung aller Jugendgruppen mit vielen glücklichen Gesichtern.

Nachmittags konnten die Jugendlichen dann viele unterhaltsame Freizeitangebote, wie eine Bootsfahrt, ein Geschicklichkeitsspiel mit der Bedienung der Schaufel eines Radladers oder auch eine Kletterwand des THW-Ortsverbandes aus Lehrte nutzen. Abends ging es dann für einige Junghelfer zu einer kleinen Übung auf das Übungsgelände der THW Bundesschule Hoya, wo zum Beispiel Personen aus einem umgekippten Bahnwagon oder aus einem unterirdischen Röhrensystem gerettet werden mussten. Für die übrigen wurde eine Nachtwanderung durch die Umgebung von Barme angeboten.

Am Sonntag wurden dann die Zelte abgebaut und Sachen gepackt. Mittags fand dann noch eine kurze Verabschiedung statt. Auch die Küche aus Celle wurde für die gute Leistung am Wochenende gelobt. Um 12:00 Uhr hieß es dann für die knapp 140 Jugendlichen „Abfahrt!" in die jeweiligen Ortsverbände.

Wir gratulieren unseren Jugendlichen zu diesem tollen 1. Platz beim Wettkampf und bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten, die den Junghelfern so ein tolles und umfangreiches Wochenende beschert haben!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: