09.06.2020

Corona-Einsätze

Seit Monaten bestimmt der SARS-CoV-2 Virus in Deutschland und der Welt das alltägliche Leben. Bisher einmalige Maßnahmen haben zu teils erheblichen Einschnitten im privaten und öffentlichen Leben geführt, die auch am THW nicht spurlos vorbeigezogen sind. Wie vielerorts auch, stand der Dienstbetrieb innerhalb der THW Ortsverbände nahezu still und wird erst langsam wieder aufgenommen. Einzig Einsätze unter Einhaltung der allgemein gültigen Hygieneregeln waren möglich, wo gleich mehrere im Rahmen der Amtshilfe für den Landkreis Verden zur Bewältigung der Coronakrise geleistet wurden.

Neben allgemeinen Transportfahrten, bei denen die ehrenamtlichen Helfer zeitkritische Proben zur Laboranalytik sowie dringend benötigte Schutzausrüstung für den Landkreis Verden transportierten, war vor allem technisches Geschick gefragt: Gemeinsam mit dem THW Ortsverband Soltau wurden unter anderem Waschstationen für sämtliche Schulen des Landkreises Verden gebaut und dann durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte vor Ort aufgebaut, so Zugführer Andreas Lindhorst. Darüber hinaus wurden in den beiden Sporthallen der Berufsbildenden Schulen in Verden-Dauelsen Notlazarette eingerichtet und später für anstehende Klausuren wieder teilrückgebaut sowie Vorplanungen für die Einrichtung eines weiteren Notlazaretts in Achim vorgenommen, welches dann durch den THW Ortsverband Achim eingerichtet wurde. Bereits zuvor war ein Materiallager für den Katastrophenschutzstab in enger Abstimmung mit der Kreisfeuerwehr eingerichtet worden. Dazu Lindhorst weiter: „Insbesondere die Zusammenarbeit mit der Abteilung Gebäudewirtschaft des Landkreises Verden war reibungslos und unerlässlich, um die gestellten Aufgaben zügig und professionell bewältigen zu können.“ Bisher haben unsere ehrenamtlichen Helfer rund 900 Einsatzstunden für die Unterstützung des Landkreises Verden zur Bewältigung der Coronakrise geleistet. Teilweise stellten Arbeitgeber unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte auch kurzfristig während der Arbeitszeit für die Einsätze frei, so dass ihnen für die Unterstützung unserer Einsatzkräfte entsprechend Dank gebührt, fügt Ortsbeauftragter Michael Rolf hinzu.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: