02.08.2016

Einsatzübung in Verden

Um für einen Einsatz gut ausgebildet zu sein, ist eine fundierte Ausbildung sehr wichtig. Dazu zählen nicht nur die theoretische und praktische Ausbildung, sondern auch themenübergreifende Übungen. Von der Alarmierung, über das Zusammenspiel der einzelnen Einheiten, plötzliche Änderung der Rahmenbedingungen bis hin zur Organisation sind dies wichtige Faktoren, die auch bei einem Einsatz eine große Rolle spielen und funktionieren müssen.

Das Retten von Personen aus einem leerstehenden Haus verlangte am vergangenen Dienstag von den Verdener Einsatzkräften des Technischen Hilfswerkes (THW) bei einer zweistündigen Einsatzübung viel ab. Ein abrissbereites Einfamilienhaus bot dafür realitätsnahe Bedingungen für insgesamt 24 Einsatzkräfte.
Zwei vermisste und schlussendlich gerettete Personen waren die Bilanz dieser Übung. Es galt einige Herausforderungen zu meistern. Bei einer eingeschlossenen Person konnte nur durch einen Deckendurchbruch zum Verletzten vorgedrungen werden. Auch der Leiterhebel kam zum Einsatz, wodurch ein Verletzter direkt durch ein Fenster im ersten Obergeschoss mit Hilfe einer Leiter aus dem Gebäude gerettet wurde. Um das Vordringen zu einer Verletzten Person zu ermöglichen musste mittels schwerem Gerät ein Mauerdurchbruch durchgeführt werden.
Das Zusammenspiel der einzelnen Einheiten wurde vor allem bei der Erkundung des Geländes geübt. Der Zugtrupp des Ortsverbandes Verden war die Koordinierungsstelle der Einheiten. Den zwei Bergungsgruppen wurden so verschiedene Aufgaben zugewiesen und der aktuelle Bearbeitungsstand des Einsatzauftrages immer auf dem Laufenden gehalten.
Vor Ort dankte Ortsbeauftragter Michael Rolf in einer kurzen Ansprache den Helferinnen und Helfer sowie dem Organisationsteam. Er verspricht sich von der anstehenden Analyse und Bewertung der Aufzeichnungen des Zugführers Andreas Lindhorst wichtige Hinweise, um die Leistungsfähigkeit weiter zu verbessern.
Gegen 21:30 Uhr kehrte der Technische Zug dann in die Unterkunft zurück. Nach der Herstellung der Einsatzbereitschaft endete ein interessanter Dienst in einer gemütlichen Runde.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: