14.11.2010

Verdener Stadtwerke und THW arbeiten Hand in Hand

Die Weihnachtszeit naht und auch in der Verdener Innenstadt wird es langsam weihnachtlich. Die Stadtwerke Verden haben am Donnerstag damit begonnen die Weihnachtsbeleuchtung aufzuhängen. Wie in jedem Jahr begann man dieses Projekt bei der Fa. Müller an der Großen Straße. An diesem Gebäude wird ein Großteil der Beleuchtung in sehr großer Höhe befestigt, zu hoch für den Stadtwerke eigenen Steiger. Hier waren die Verdener Stadtwerke auf Unterstützung angewiesen.

So machten sich Norman Herzog und Björn Baumann, beide ebenfalls Mitarbeiter der Stadtwerke, mit der neuen Hubarbeitsbühne auf den Weg, um ihre Kollegen bei ihrem Vorhaben zu unterstützen. Dieser „Service“ kommt nicht von ungefähr, denn die Verdener Stadtwerke  gehören zu den größten Unterstützern des THW-Verden, die die Beschaffung der Hubarbeitsbühne erst möglich gemacht haben. 

Viele Verdener Bürger hatten in der morgendlichen Tagespresse den Bericht über die offizielle Übergabe gelesen und zeigten sich sehr interessiert. Die beiden THW-Angehörigen standen hier gerne Rede und Antwort. Vielfach wurde die Bühne als „ganz neu“ und „sehr schön“ betitelt. Ein großes Lob für die Arbeit der Verdener Helfer, die  das gebraucht gekaufte Gerät komplett zerlegt, lackiert und auf die Bedürfnisse des THWs angepasst hatten. Wer die Bühne allerdings noch mal in der Innenstadt in Aktion sehen möchte, muss sich noch etwas gedulden. Erst im Januar wird die Weihnachtsbeleuchtung wieder abgenommen und wir werden wieder dabei sein.

Wie bereits bei der Noteinspeisung in eine Verdener Trafostation in 2009 konnte auf beiden Seiten konnte ein positives Fazit gezogen werden. Die Hubarbeitsbühne hat sich bewährt. Sie wird in Zukunft in die AAO (Alarm- und Ausrückeordnung) der Leitstelle aufgenommen und kann somit zur Unterstützung bei diversen Aufgaben angefordert werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: